Immer wieder werde ich gefragt, welche Tools, Programme und Hardware ich nutze. Manchmal weiß ich es selbst nicht 😀 (zuletzt war das bei der Frage nach meinem Licht der Fall). Deshalb hier die ultimative Liste mit all meinen Tools inkl. Links.

Meine Hardware:

  • Laptop: Mac Book Pro.
  • Webcam: Logitech C920. Das war eine meine allerersten Anschaffungen bei meinem Onlinebusiness-Abenteuer.
  • Licht: LEDGO E116c. Ich habe mich bewusst gegen ein Ringlicht entschieden, da das bei mir als Brillenträger unschöne Reflexionen aufs Brillenglas zaubert. Das Licht, für das ich mich jetzt entschieden habe, hat eine matte Oberfläche und wirft daher ein weicheres Licht.
  • Monitor: HP EliteDisplay E241i. Uralt, aber immer noch gut.
  • Mikrofon: Maono.
  • Sowohl Mikrofon als auch Webcam sind an Scherenarmen befestigt, weil sonst die Kids das wegtragen könnten (wenn sie es schaffen, sich ins Arbeitszimmer zu schleichen).
  • Spiegelreflexkamera: Canon EOS 650D inkl. verschiedener Objektive.
  • Stativ: Manfrotto. Habe ich mir vor Ewigkeiten in meiner Digitalphotografie-Zeit gekauft und dachte mir, dass ich das nie wieder benötigen würde. Aber sobald man anfängt, Videos zu machen, kommt man um ein Stativ nicht herum.
  • Hintergrund/Backdrop/Hohlkehle inkl. Ständer für meine Videos (habe ich alles gebraucht gekauft bei einer Agenturauflösung).

Ich an meinem Arbeitsplatz mit einigen meiner Tools: Webcam und Mikrofon (jeweils an Scherenarmen befestigt). Und oben an der Decke hängt der Hintergrund/Backdrop, den ich bei Bedarf runterziehen kann.

Ich empfehle übrigens, bei der Hardware langsam vorzugehen. Kaufe dir zuerst eine gute Webcam, dann Licht, dann ein Mikro usw. Und auch z.B. einen Hintergrund für Videos brauchst du nicht gleich am Anfang. Wenn du Schritt für Schritt aufrüstest, ist die Gefahr viel niedriger, dass du Fehlkäufe tätigst. Aber wenn du kaufst, dann kaufe hochwertig. Das zahlt sich immer aus.

Meine Software:

Meine Lieblingstools:

  • Meine Live-Videos mache ich mit BeLive*. Und das ist auch eines der Tools, die bei mir am häufigsten nachgefragt werden. Genauer gesagt: wie ich denn diese Untertitel in meinen Live-Videos erstelle. Das ist ein sehr praktisches Feature bei BeLive, das mir schon das Schreiben zahlreicher Präsentationen erspart hat. Ich könnte auch mit Zoom live gehen aber ich persönlich finde BeLive wesentlich einfacher und intuitiver zu nutzen als Zoom.
BeLive in Aktion: die Bildunterschriften sind ein ganz großes Plus für mich. Dieses Feature bietet Zoom nicht. Zudem finde ich BeLive viel intuitiver und einfacher zu nutzen. Dafür hat Zoom andere Vorzüge. Ich nutze beide Tools.
  • Webseite: einmal WordPress, immer WordPress. Seit ich ca. 2006 von Blogger.com zu WordPress umgestiegen bin, bin ich dabei geblieben. Mein aktuelles Theme ist Escher (noch. Ich stelle demnächst auf Divi um, weil ich meine Vorstellung eines Content-Hubs damit besser umsetzen kann). Ich nutze auch die WordPress-App am Smartphone sehr intensiv. Wenn ich unterwegs eine gute Idee für einen Blogartikel habe, erstelle ich in der WordPress-App schnell einen entsprechenden Entwurf.
  • Layout: Canva. Ist ein super Tool und eines meiner Lieblingstools überhaupt! Mit Canva erstelle ich alle Unterlagen für meine Onlinekurse. Die Vorlagen, die Canva bietet, sind super. Ich nutze Canva auch intensiv am Smartphone und erstelle damit z.B. Grafiken für Instagram und die Beitragsbilder für mein Blog. Mit der kostenlosen Version kommt man schon sehr weit. Ich habe mich für Canva Business entschieden, weil ich mittlerweile viele Ordner benötige und einige Features dann doch nur zur Verfügung stehen, wenn man bezahlt.

Blick hinter meine Canva-Kulissen. Mit diesem Tool erstelle ich alle Layouts: für meine Onlinekurse, für Instagram, Pinterest, Logos und Infografiken für Präsentationen, Beitragsbilder für mein Blog usw. Canva ist sehr vielseitig. Und auch wenn mir persönlich einige Features fehlen (eine Farbauswahlpipette, zum Beispiel), kann ich es trotzdem sehr empfehlen.

Weitere Software, die ich nutze:

  • Bildbearbeitung: Adobe Photoshop. Ich habe da ein Monatsabo. Ohne Photoshop läuft bei mir nichts, denn Bildbearbeitung ist ständig Thema: ob bei Fotos die ich mache oder beim Freistellen meines Logos, ich brauche Photoshop gefühlt fast täglich.
  • Meetings und Calls laufen bei mir über Zoom. Es gibt eine kostenlose Version bei denen 1:1 Calls unbegrenzt und Gruppencalls auf 40 Minuten limitiert sind. Ich habe mittlerweile ein Upgrade auf Zoom Meeting.
  • Für meine Zeiterfassung nutze ich Mite. Allerdings immer seltener, weil ich kaum noch stundenbasierte Projekte mache.
  • Newsletter: Active Campaign.
  • Landingpages erstelle ich mit LeadPages.
  • Termine: YouCanBookMe. Sehr einfach zu nutzen. Ich habe parallel mehrere Kalender im Einsatz und bin sehr zufrieden mit YouCanBookMe.
  • Ich nutze Google Docs rauf und runter: ob Google Forms zum Einholen von Testimonials oder Google Docs für das kollaborative Arbeiten an Texten – Google Docs ist ein Muss für mich.
  • Für den Verkauf meiner Onlinekurse setze ich auf Digistore. Meinen Mitgliederbereich habe ich mit Digimember umgesetzt.

*Affiliate Link 🙂 Ich bekomme eine kleine Provision, wenn du das über meinen Link kaufst. Für dich ändert sich nichts am Preis.